Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Der Beitritt“ – Die letzte Regierung der DDR

Juli 16 @ 16:00 - 17:00

- Eintritt frei

Der Dokumentarfilm beschreibt die knapp 200 Tage, in denen die einzige demokratisch legitimierte Regierung der DDR unter Lothar de Maizière regiert hat. Es ist eine Zeit ungeheurer Dynamik, die eine Arbeit unter stetigem Zeitdruck und sich ständig verändernden Bedingungen erfordert. In dem von Rainer Burmeister und Hans Sparschuh erstellten Dokumentarfilm wird dieser Abschnitt der jüngeren deutschen Zeitgeschichte durch die damals politisch Verantwortlichen geschildert. Erzählt wird aus der individuellen Sicht der Minister, der Staatssekretäre, der Oppositionsführer und ihrer politischen Berater und Sprecher. Im Fokus stehen die damaligen Motivationen und der private Lebensweg der Einzelnen in den Monaten des Umbruchs. Ausgangspunkt ist der 18. März 1990, an dem die erste und einzige freie Wahl zur DDR-Volkskammer stattfand.
von Hans Sparschuh und Rainer Burmeister, 2010, 45 Minuten
Aufführung in Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Details

Datum:
Juli 16
Zeit:
16:00 - 17:00
Eintritt:
Eintritt frei
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

DenkmalWerkstatt, Hansahaus Leipzig
Grimmaische Straße 13-15
Leipzig, 04109
Google Karte anzeigen

Details

Datum:
Juli 16
Zeit:
16:00 - 17:00
Eintritt:
Eintritt frei
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

DenkmalWerkstatt, Hansahaus Leipzig
Grimmaische Straße 13-15
Leipzig, 04109
Google Karte anzeigen